SPIELWAHN 2015
Das Besondere an Spielzeug ist, dass es nicht nur Objekte sind, die funktionieren, sondern wir geben ihnen eine Persönlichkeit. Dadurch bekommt es einen Charakter, an den wir uns binden. Aufgrund unserer gegenwärtigen Lebensweise und der Fülle an Spielzeug findet viel weniger Bindung statt, da die meisten von ihnen schnell durch etwas Vielversprechenderes ersetzt werden. Süße bunte Welten sind verlockend und sprechen uns an. Aber was ist, wenn sie hüllenlos sind? Ihre Persönlichkeit wird entblößt, zerschnitten und anders beleuchtet. Nackt!
Aber es bleibt doch etwas, worauf wir uns beziehen oder an das wir uns erinnern. Wo wir als Erwachsener zurücksehen und zugleich nach vorn in die heutige Spielzeugwelt.
Meine Abschlussarbeit diente mehrfach als Aushängeschild für die ArtEZ und wurde des Weiteren in verschiedenen Galerien in den Niederlanden ausgestellt.

2015   Endausstellung ArtEZ ❘ Enschede
2015   CONCORDIA AKI Finals ❘ Enschede
2015   Kunststation Delden ❘ Delden
2016   MAAS Ruimte voor kunst ❘ Nijmegen